KUMIHIMO Flechtkunst, ZubehörKUMIHIMO Flechtkunst, Zubehör

Im Zuge des Asia-Kults mit seiner Welle der Entspannung und Kontemplation wird jetzt die uralte japanische Kreativtechnik „KUMIHIMO“ als trendige Freizeitbeschäftigung entdeckt. Kumihimo, das ist eine 2000 Jahre alte Flechtkunst aus Japan, mit der erstaunlich haltbare Schmuckbänder aus Seidenschnüren hergestellt wurden. Sie schmückten früher Figuren in Tempeln und Pagoden und sogar die edlen Samurai haben ihre Rüstung damit verbunden. Bislang war diese Tätigkeit kompliziert und nur Kunsthandwerkern vorbehalten. Eine geniale Erfindung eröffnet jetzt aufs Einfachste die Tore zu der geheimnisvollen Welt dieser asiatischen Kreativtechnik.
Alles ist ganz einfach: Auf eine runde Scheibe aus Moosgummi, die „MOBIDAI-Scheibe“, werden drehbare, je nach Musterwunsch austauschbare Schablonen angebracht und durch diese Schablonen Bänder so einfach wie bei der Strickliesel geflochten. Aus dem Loch in der Mitte der Scheibe wachsen dann tolle gemusterte Rund- oder Flachbänder, die in modischen Farben zu Schmuck und Accessoires verarbeitet werden können.
Verwenden kann man: Satin-Kordel, Alcantaraband, Bast, Bast glänzend, uvm .....

Weitere Kategorien